Kopfzeile

Inhalt

Am Freitag, 10. Mai 2019, beschäftigten sich die fünf Unterstufenklassen mit dem Thema «Littering». Dabei ging es um die Abfallentsorgung – Wo entsorgen wir unseren Abfall? Was passiert, wenn wir unseren Abfall einfach draussen liegen lassen? – und vieles mehr.
Nach der Znünipause teilten sich die Klassen auf verschiedene Plätze in der Gemeinde auf und begannen mit dem Sammeln von Abfall. Dieser wurde anschliessend auf dem Pausenplatz nach Glas, PET, Plastik, Alu, Stahlblech, Altpapier, Sondermüll und Restmüll sortiert. Die Ausbeute des Tages bestand aus drei vollen Abfallsäcken, sowie aus je einem grossen Sack mit Plastik und PET.
Die Kinder waren sehr engagiert beim Sammeln. Nicht einmal die Zigarettenstummel aus dem Gitterrost wurden übersehen, Kaugummis wurden von der Strasse gekratzt, oder tief in den Büschen die Dosen hervorgeholt. Während des Sammelns wurde viel über Abfall diskutiert, die Funde verglichen und sich Gedanken darüber gemacht, weshalb so viele Menschen Sachen liegen lassen, oder sogar absichtlich auf die Strasse werfen.
Als Belohnung für die geleistete Arbeit gab es Wienerli mit Brot auf dem Pausenplatz.