Willkommen auf der Website der Gemeinde Nesslau



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Wasserversorgung Nesslau



Brunnenmeister

Herbert Louis
Hauptstrasse 24
Postfach 63
9650 Nesslau
Tel. +41 58 228 76 25
Fax +41 58 228 76 24
E-Mail herbert.louis@nesslau.ch

 

Informationen Wasserversorgung Nesslau

Versorgungsgebiete in Zonen
Dorf Nesslau-Neu St. Johann mit Bühl und Schneit, Zonen: Hochzone Bühl, Rietbach, Matt, Lutenwil mit Germen, Dorf Stein mit Stigen, Zonen: Stigenrain, Hinterberg.

Versorgte Einwohner
2350 Personen

Herkunft des Wassers
Unser Wasser kommt zu 90 % von Quellen und zu 10 % aus Grundwasser. Die Quellgebiete sind Heidlen, Bürzlenweid, Egg, Kleger, Fönen, Erlenriet, Geisshüttli und Langenriet. Das Grundwasser wird vom Gebiet Rutzenbach (Gäuer) gefördert. Das Gebiet Stein, mit den Zonen Stigen, Stigenrain und Hinterberg sind zu 100% Quellwasser.

Behandlung des Wassers
Das Wasser wird in den verschiedenen Reservoirs mittels UV-Bestrahlung und Ultrafiltration behandelt. Die Ultrafiltration beschränkt sich auf das Gebiet Hinterberg und Stigen.
 

Trinkwasserqualität 2019:

Chemische und mikrobiologische Beurteilung
Von den 87 erhobenen Wasserproben entsprachen alle den Anforderungen an das Trinkwasser, hinsichtlich mikrobiologisch und chemischer Qualität.

Gesamthärte in französischen Härtegraden
Unser Wasser weist in den Gebieten Nesslau, Neu St. Johann, Bühl, Schneit, Hochzone Bühl, Rietbach, Matt, Lutenwil, Germen einen Wert von 17 bis 24°fH auf. Im Gebiet Stein, mit den Zonen Stigen und Stigenrain 13 bis 20°fH. Im Gebiet Hinterberg 21 °fH.

Nitratgehalt
Der Nitratgehalt beträgt durchschnittlich 4.1 mg/l.

 

 
Begleitschreiben_zur_Wasser-_und_Abwasserrechnung.pdf (79.8 kB)